Gertraud Gruber Power Peptid Creme Maske

Power Peptid Creme Maske von Gertraud Gruber

Mein Wohlfühlerlebnis mit Soforteffekt!! 

Die Stadien der Hautalterung 1) Junge Haut: Sie sieht frisch und prall aus. 2) Die ersten Mimikfältchen. 3) Falten im Augen- und Lippenbereich werden sichtbar. 4) Die Gesichtskonturen lassen nach.

Im Fokus: Die Gesichtskonturen

Im Laufe der Jahre:
  • Die Haut verliert an Frische - Feuchtigkeit
  • Die Haut wird fad - Leuchtkraft für ein jüngeres Aussehen
  • Die Konturen lassen nach - Spannkraft der Gesichtskonturen

Für ein sichtbares Lifting der Gesichtskonturen

Die biomimetische Rezeptur enthält ein Power Peptid zur Straffung der Gesichtskonturen und für einen sichtbaren Liftingeffekt. Es bekämpft die Erschlaffung der Haut und verbessert die Widerstandskraft "gegenüber der Schwerkraft".

Die cremige Maske ist einfach in der Anwendung, steigert das Wohlbefinden und hinterlässt ein samtig-weiches Hautgefühl.
Wirkung
  • Stellt die Straffheit und Elastizität der Haut wieder her
  • Für ein sichtbares Lifting der Gesichtskonturen
  • Stimuliert nicht nur die Elastinsynthese, sondern fördert auch den Aufbau einer intakten und funktionellen elastischen Faserstruktur
  • Der Hauswurzextrakt in kbA-Qualität hat eine antioxidative Wirkung
  • Der Bioextrakt der weißen Lupine aktiviert den Collagenaufbau in der Haut und beugt Photo- und Chronoaging vor
  • Ein natürlicher Extrakt aus dem Mastixstrauch verfeinert zusätzlich die Poren
  • Jojobaöl in kbA-Qualität und Squalan pflegen die Haut intensiv
  • Hyaluronsäure und ein Feuchtogkeitskomplex durchfeuchten die Haut
  • Soforteffekt: Die Haut sieht praller, ebenmäßiger und strahlender aus. Der Wohlfühleffekt ist sofort spürbar
  • Langzeiteffekt: Sichtbares Lifting der Gesichtskonturen

Die Power Peptid Creme Maske von GERTRAUD GRUBER KOSMETIK Wirkstoffe

Die Power Peptid Creme Maske ist ökotestkonform und ohne Silikone, Mineralöle, PEGs und Konservierungsstoffe laut KVO

Die Wirkstoffe: Hydrolat Bio Heidelbeer

Hydrolat Bio Heidelbeere
Das Hydrolat der Bio Heidelbeere wird als Beiprodukt der Herstellung von Lebensmitteln gewonnen. Man kann die Herstellung als nachhaltig bezeichnen, da keine zusätzlichen Ressourcen für die Herstellung des Hydrolates verwendet werden.
In kosmetischen Endprodukten ersetzt der Rohstoff einen Anteil an Wasser, wodurch die Herstellung des kosmetischen Mittels ressourcenschonend ist.
Das Hydrolat wird sehr schonend über einen Kaltverdampfungsprozess gewonnen.

Die Wirkstoffe: Hauswurzextrakt

Hauswurzextrakt
Der lateinische, botanische Name Sempervivum steht für "immer" und "leben".
Die dicken Blätter können Wasser speichern, sodass die Pflanze auf steinigen, sonnigen Flächen leben kann - meist in den Bergen, subalpinen Gürteln. Sie wird umgangssprachlich auch die Aloe vera der Alpen genannt.

Sempervivum tectorum wird seit jeher als Heilkraut und Gewürz verwendet. Jüngste medizinische Forschungsdaten präsentieren den Hauswurzblätterextrakt als antimikrobielle, kühlende, adstringierende und antioxidative Substanz. Der Extrakt kann zelluläre Mechanismen, die an der Heilung und Regeneration der Haut beteiligt sind aktivieren, hilft der Haut-Reparatur und befeuchtet die Haut.

Die Wirkstoffe: Weiß-Lupinen Peptid

Weiß-Lupinen Peptid
Die weiße Lupine (Lupinus albus) ist eine Pflanze aus der Gruppe der Schmetterlingsblütler (Faboideae), die im westlichen Mittelmeergebiet beheimatet ist und in Mitteleuropa angepflanzt wird. Die Früchte der Pflanze haben einen besonders hohen Proteingehalt. Aus diesen wird der Wirkstoff, dass pflanzliche Peptid, gewonnen.
Im Laufe der Zeit verringert sich die Kohäsion zwischen Dermis und Epidermis: die Haut wird locker und sackt ab. Die Peptide der weißen Lupine tragen dazu bei, die dermal-epidermale Junktionszone wieder zu stärken und damit die Elastizität der Haut zu verbessern. Interaktionen zwischen Collagenen und Fibroblasten der Haut werden aktiviert, genauso wie der Aufbau der für die Elastizität der Haut wichtigen Collagene. Die Haut erscheint gestrafft, tonisiert und restrukturiert.

Die Wirkstoffe: Wirkstoff aus dem wilden Pistazienbaum

Wirkstoff aus dem wilden Pistazienbaum
Vergrößerte Poren stellen nach empfindlicher Haut und Hautrötungen sowie Mangel an Straffheit das drittgrößte Hautproblem dar. Bei unreiner und zu Akne neigender Haut gelten erweiterte Poren sowie glänzende und irritierte Hautpartien als typische Symptome. Seborrhoe Hautzustände unterstützen die damit verbundenen Irritationen und begünstigen die Ausbildung von Komedonen Irritationen und aknösen Entzündungen und das in jeder Altersgruppe. Der Betroffene empfindet es als Makel und es beeinträchtigt sein Wohlbefinden.
Die Lösung ist der Wirkstoff aus dem Harz des wilden Pistazienbaums (Pistacia Lentiscus (Mastic) Gum). Der Baum wächst ausschließlich auf der griechischen Insel Chios.
Der Wirkstoff hilft Poren zu verfeinern und Sebum zu regulieren. Dadurch werden Mitesser und Hautentzündungen reduziert. Die Haut erscheint glatter, weicher und vor allem reiner. Besonders an dem Wirkstoff ist, dass er liposomal verkapselt ist und deswegen die Penetrationsfähigkeit in tieferen Hautschichten erhöht wird.

Die Wirkstoffe: Lifting Peptid

Lifting Peptid
Der Liftingwirkstoff enthält als aktive Komponente das Lipodipeptid Acetyl Dipeptide-1 Ester.
Er bekämpft die Erschlaffung der Haut und verbessert die Widerstandskraft gegenüber der Schwerkraft. Dazu stimuliert er nicht nur die Elastinsynthese, sondern fördert auch den Aufbau einer intakten, funktionellen und elastischen Faserstruktur.

Somit kann der Wirkstoff bei der Bekämpfung der Hauterschaffung helfen und die sichtbaren Effekte der "Schwerkraft auf die Haut" verringern. Es entsteht ein Lifting Effekt auf die Gesichtskonturen.

Die Wirkstoffe: Hyaluronsäure

Hyaluronsäure
Hyaluronsäure ist imstande mehr Wasser zu binden als irgendeine, heute bekannte, natürliche oder synthetische polymere Verbindung. Wir können daher von dem am stärksten hydratisierten Biopolymer sprechen. Bereits ein Gramm Hyaluronsäure kann bis zu drei Liter Wasser binden. In kosmetischen Produkten stellt sie einen idealen Feuchtigkeitsspeicher dar. Zusätzlich verfügt Hyaluron über Eigenschaften, die ihn zum Radikalfänger gegen schädliche Umwelteinflüsse machen. In der menschlichen Haut ist Hyaluron verantwortlich für ihre viskoelastischen Eigenschaften. Da mit zunehmendem Alter der Gehalt an Hyaluronsäure in der Haut abnimmt, ist es umso wichtiger die Hyaluronsäure über Kosmetika von außen zuzuführen. Hochmolekulares Hyaluron in einer Hylauronsäure-Lösung wird wegen ihres hohen Molekulargewichtes auf der Haut normalerweise nicht resorbiert. Es bildet vielmehr einen unsichtbaren, elastischen Film, der über viele Stunden die Feuchtigkeit fühlbar auf der Hautoberfläche hält.

Die Wirkstoffe: Ceramide

Ceramide
Ceramide unterstützen die Erneuerung der Haut und die Bildung einer natürlichen Schutzschicht. Dadurch wird eine wirksame Barriere gegen Feuchtigkeitsverlust gebildet. Diese Moleküle sind hautidentisch und daher besonders geeignet für langfristigen Schutz und die Instandsetzung von empfindlicher und trockener Haut.

Die Wirkstoffe: Feuchtigkeitskomplex

Feuchtigkeitskomplex
Die Haut benötigt einen bestimmten Gehalt an Wasser, um geschmeidig zu bleiben. Damit die Haut auch bei ungünstigen äußeren Bedingungen nicht zu viel Wasser verliert, besitzt die Haut wasserbindende Substanzen, die das Wasser in der Hornschicht festhalten. Sie entstehen unter anderem beim natürlichen Verhornungsprozess. Die Summe dieser wasserbindenden Substanzen wird als NMF (Natural Moisturizing Factor = natürlicher Feuchthaltefaktor) bezeichnet. Der eingesetzte Feuchthaltekomplex aus Aminosäuren, Harnstoff, Allantoin und Natriumlactat kopiert durch diese Kombination die natürliche Zusammensetzung des NMF. Dadurch soll der Komplex der Haut dabei helfen, die zugefügte Feuchtigkeit länger zu speichern.

Die Wirkstoffe: Squalan

Squalan
Squalan ist ein klares, geruchloses und niedrigviskoses Lipid. Es handelt sich dabei um die gesättigte Variante des hauteigenen Squalens, welches ein wesentlicher Bestandteil des haut eigenen Hydro-Lipid-Films ist.

Squalan bewirkt ein ausgesprochen weiches, seidiges und unfettiges Hautgefühl. Aufgrund seiner hohen Spreitfähigkeit, kann Squalan das Einziehverhalten des Kosmetikums positiv beeinflussen.

Squalan ist absolut reizlos und es wird gut resorbiert.

Die Wirkstoffe: Jojobaöl

Jojobaöl
Der immergrüne Jojobastrauch wächst ursprünglich in den südwestlichen Teilen der USA (Kalifornien, Arizona) und im Nordwesten Mexikos (Sonora, Baja California). Heute wird der Jojobastrauch auch in Israel und Argentinien angebaut. Er ist trockenresistent, wird zwischen 50 cm und 6 m hoch und bis zu 200 Jahre alt. Das Jojobaöl wird aus den circa 1 cm langen Samen gewonnen.

Es ist ein flüssiges Wachs und ist ähnlich dem Lipidgemisch der Hautoberfläche. Daher vermischt es sich gut mit dem natürlichen Lipidfilm der Haut. Durch seine spezifische Struktur wird es auf der Haut nicht durch hauteigene Lipasen gespalten. So bildet sich ein zarter, nicht okklusiver Lipidfilm, der die Feuchtigkeit der Haut bindet. Die Hornschicht wird zuverlässig und langanhaltend vor Wasserverlust geschützt. Die Haut wird jedoch in keiner Weise abgedichtet und wirkt auch nicht fettig.
Power Peptid Creme Maske
Das Produkt
Gertraud Gruber Power Peptid Creme Maske

  • Verkaufsware: Airless-Tube 30 ml mit Faltschachtel
  • Preis: 38,- €

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

FEUCHTIGKEIT PUR

Gertraud Gruber Kosmetik nach Hauttyp

Alpine Extrakte für schöne Haut