Gertraud Gruber Anti Aging Vitamin Handcreme

Gepflegt und geschützt bis in die Fingerspitzen 

Die Hände - unser zweites Gesicht

  • Mit den Händen kommen wir in Berührung mit unseren Mitmenschen: eine Berührung des Herzens
  • Die Hände verraten mehr als andere Körperteile unser Alter
  • Als Kosmetikerin stehen die Hände immer im Fokus der Aufmerksamkeit bei den Kunden
  • Deswegen sind gepflegte Hände genau so wichtig wie ein gepflegtes Gesicht

Vitamin Power mit Anti Anging Effekt 

Die zarte und schnell einziehende Formulierung schenkt geschmeidig-weiche Hände bis in die Fingerspitzen.

Vitamin E und C Radikalfänger verringern den oxidativen Stress der Haut, während Nori, eine rote Alge, die Hände vor lichtbedingter Hautalterung schützt. Panthenol (Vitamin B5) und Jojobaöl sorgen für intensive Pflege und Feuchtigkeit.

Die Anti Aging Vitamin Handcreme von GERTRAUD GRUBER KOSMETIK

Die Anti Aging Vitamin Handcreme von Gertraud Gruber ist ökotestkonform und ohne Silikone, Mineralöle, PEGs und Parabene
  • Für geschmeidig-weich gepflegte Hände
  • Mit natürlichem UVA-Lichtschutz zur Schutz vor lichtbedingter Hautalterung
  • Mit Vitamin C und E als Freie-Radikalfänger
  • Vitamin C kann die Melaninproduktion verlangsamen und hiermit kann es zur Hautaufhellung kommen
  • Mit pflegendem Panthenol (Vitamin B5) und Jojobaöl

Die Anti Aging Vitamin Handcreme von GERTRAUD GRUBER KOSMETIK Wirkstoffe

Die Wirkstoffe: Purpurtang

Purpurtang (Nori Alge)
Den Purpurtang findet man beispielweise in der Adria und im Indischen Ozean, als auch in Arktischen Gewässern. Der Wirkstoff aus der Porphyra umbilicalis ist eine sogenannte Mycosporin-ähnliche Aminosäure (MAA). Diese Aminosäure schützt die Haut vor lichtbedingter Hautalterung, indem sie kurzwellige UV-Strahlung in unschädliche Wärmestrahlung umwandelt. Das Ergebnis ist eine gut geschützte Haut.

Die Wirkstoffe: Vitamin E-Acetat

Vitamin E-Acetat
Vitamin E-Acetat ist wohl das bekannteste hautpflegend wirkende Vitamin. Vitamin E-Acetat wandelt sich in der Haut in Vitamin E um. Vitamin E hat die Eigenschaft sogenannte freie Radikale, die durch UV-Strahlung (Sonnenlicht) entstehen und die die Fettstrukturen (Lipide) der Hautzellen zerstören, abzufangen. Damit kann es zur Milderung von Hautschädigungen eingesetzt werden. Es besitzt ein starkes Feuchthaltevermögen und macht die Haut glatt und geschmeidig.

Die Wirkstoffe: Vitamin C Derivat

Vitamin C Derivat
Als effektiver Radikalfänger entschärft Vitamin C freie Radikale (Sauerstoffverbindungen). Diese freien Radikale bilden eine der Hauptursachen für den Alterungsprozess unserer Haut. Vitamin C soll den oxidativen Stress der Haut verringern und der Hautalterung entgegenwirken.

Vitamin C hilft auch dabei, den Bindegewebsstoffwechsel und die Synthese von Kollagen zu stimulieren, gleichzeitig soll das Vitamin den Kollagenabbau hemmen. Dadurch kann es regenerierend wirken. Das Enzym Tyrosinase spielt bei der Pigmentbildung eine wesentliche Rolle. Vitamin C hemmt in entsprechender Einsatzkonzentration das Enzym Tyrosinase. Dadurch kann die Melaninproduktion verlangsamt werden und es kann zu einer Hautaufhellung kommen. Es soll bei der Aufhellung und Bildung von unerwünschten Pigmentflecken helfen. Altersflecken und Unebenheiten können durch das Vitamin C vermindert werden, sodass es zu einem ebenmäßigeren Hautbild kommen kann.

Sie Wirsktoffe: Panthenol

Panthenol (Vitamin B5)
Panthenol wird in der Haut in Pantothensäure umgewandelt. Pantothensäure wird nicht umsonst "Schönheitscitamin" oder "Königin der Hautvitamine" genannt. Es kann die Hautfeuchtigkeit von trockener und empfindlicher Haut verbessern. Dadurch bleibt die Haut länger schön und geschmeidig. Zusätzlich hat Panthenol eine hautberuhigende Wirkung. Es hat pflegende Eigenschaften und verbessert die Elastizität der Haut. Die Neubildung von Hautzellen soll unterstützt werden, was zur Regeneration der Haut beitragen soll.

Die Wirkstoffe: Jojobaöl

Jojobaöl
Der immergrüne Jojobastrauch wächst ursprünglich in den südwestlichen Teilen der USA (Kalifornien, Arizona) und im Nordwesten Mexikos (Sonora, Baja California). Heute wird der Jojobastrauch auch in Israel und Argentinien angebaut. Er ist trockenresistent, wird zwischen 50 cm und 6 m hoch und bis zu 200 Jahre alt. Das Jojobaöl wird aus den circa 1 cm langen Samen gewonnen.

Es ist ein flüssiges Wachs und ist ähnlich dem Lipidgemisch der Hautoberfläche. Daher vermischt es sich gut mit dem natürlichen Lipidfilm der Haut. Durch seine spezifische Struktur wird es auf der Haut nicht durch hauteigene Lipasen gespalten. So bildet sich ein zarter, nicht okklusiver Lipidfilm, der die Feuchtigkeit der Haut bindet. Die Hornschicht wird zuverlässlich und langanhaltend vor Wasserverlust geschützt. Die Haut wird jedoch in keiner Weise abgedichtet und wirkt auch nicht fettig.

Die Wirkstoffe: Glycerin

Glycerin
Glycerin ist ein Teil des hauteigenen Feuchthaltesysthems. Es eignet sich daher als Feuchtigkeitsspender und ist aus diesem Grund auch sehr verträglich. Glycerin soll zusätzlich eine barriereschützende Wirkung besitzen.
Das Produkt
Gertraud Gruber Anti Aging Vitamin Handcreme
  • Verkaufsware: Tuber 50 ml mit Faltschachtel
  • Preis . Anwendung: Auf die gereinigten Hände auftragen und einmassieren
  • Tipp: Abends dicker auftragen, leicht aber nicht komplett einmassieren und die Hände in Baumwoll- oder Leinen-Handschuhe einpacken. Die Packung über Nacht wirken lassen. Ihre Hände werden sich am Morgen seiden-weich anfühlen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

FEUCHTIGKEIT PUR

7-Tage-Kur für zu Hause

Die aktuelle Farbe für die Lippen